Richtlinie für Rückerstattungen und Rückgaben

Richtlinie für Rückerstattungen und Rückgaben

Wichtig bei Lieferung

Bitte prüfen Sie die Ware beim Empfang auf Ihre Unversehrtheit. Äußerlich erkennbare Transportschäden müssen sofort bei Warenübernahme vom Frachtführer bestätigt werden. Verdeckte Schäden sind uns spätestens innerhalb von 4 Tagen nach Übernahme zu melden. Wenn es für eine zügige Abwicklung vorteilhaft und ökonomisch sinnvoll erscheint, nehmen wir Teillieferungen vor. Dies insbesondere, wenn die Lieferzeit verschiedener Produkte stark voneinander abweichen, damit Sie so schnell wie möglich Ihre Ware erhalten.

Gewährleistung

Unsere Produkte werden mit den normalen Gebrauch vorausgesetzten Eigenschaften geliefert und haben eine Gewährleistung von mind. 12 Monaten, darüber hinaus, wenn dies am jeweiligen Produkt oder einer Produktgruppe entsprechend ausgewiesen ist.

Offensichtliche Mängel zeigen Sie uns bitte innerhalb von 3 Tagen nach Lieferung an, nicht offensichtliche innerhalb von 3 Tagen nach Feststellung.

Hierzu nutzen Sie bitte die Begleitpapiere in Ihrer Lieferung wo alles beschrieben ist.

Bei fristgerechter, berechtigter Mängelrüge bieten wir nach unserer Wahl kostenlos Nachbesserung, Minderung oder Wandlung.

Hierfür steht uns eine angemessene Frist zur Verfügung. Weitergehende Ansprüche müssen wir ausschließen, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits.

Rücknahme/Umtausch

Fest verkaufte Ware kann weder zurückgenommen noch getauscht werden. In begründeten Ausnahmefällen sind Warenrücksendungen nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung zulässig. Rücksendungen erfolgen – sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde – auf Risiko des Käufers. Die Transport- und Versandkosten gehen zu Lasten des Rücksenders. Bei unfrei zurückgesandten Sendungen wird die Annahme verweigert (siehe auch § 11b Unfrei zurückgesandte Ware). Sonderanfertigungen aller Art, die für den Besteller hergestellt werden, z.B. Bestickungen usw. sind grundsätzlich vom Umtausch & Rücknahme ausgeschlossen und werden nicht zurückgenommen.

Um für eine Rückgabe in Frage zu kommen, muss Ihr Artikel unbenutzt sein und sich in demselben Zustand befinden, in dem Sie ihn erhalten haben. Außerdem muss er sich in der Originalverpackung befinden.Einige Arten von Waren sind von der Rückgabe ausgenommen.

Artikel, die nicht zurückgegeben werden können:

Sonderanfertigungen aller Art, die für den Besteller hergestellt werden, z.B. Bestickungen usw. sind grundsätzlich vom Umtausch & Rücknahme ausgeschlossen und werden nicht zurückgenommen.

Um Ihre Rücksendung abzuschließen, benötigen wir eine Quittung oder einen Kaufbeleg.

Brauchen Sie Hilfe?

Kontaktieren Sie uns per email unter: Kundenservice@blindenwerkstatt.shop bei Fragen zu Rückerstattungen und Rücksendungen.

Back to top